Jede Woche 5!

Was ist eine Wiedervorlage? Der Begriff der Wiedervorlage kommt aus dem Bereich der rechts-anwendenden Berufe und der Verwaltung. Rechtlich ist er der Verwaltungslehre und der Verwaltungswissenschaft zuzuordnen. Mit dem Begriff wird eine Frist, bis zu der eine Akte oder ein Vorgang wieder vorgelegt werden soll, im Voraus festgesetzt.

Heißt im Großen und Ganzen mit anderen Worten: 

  • Ihre Frist ist abgelaufen, kümmern Sie sich um Ihre Kunden.
  • Beenden Sie Projekte, die fertiggestellt sind. 
  • Rufen Sie Ihren Kunden an und bringen Sie sich in Erinnerung.
  • Versenden Sie Aktions-Karten oder Geburtstagsgrüße.
  • Und ganz wichtig: behalten Sie Angebote im Überblick.

Wiedervorlage Analog oder Digital?

Wohin mit Kundendaten, die Sie demnächst brauchen, aber eben nicht sofort? Sammeln Sie diese auf dem Schreibtisch, wächst der Stapel in den Himmel. Ordnen Sie sie in Dokumente ein, besteht die Gefahr, dass Sie den Vorgang vergessen. Unser Tipp: Termingebundene Telefonate sollten Sie gut organisieren.

Machen Sie sich Gedanken, wie sie Ihre Angebotsnachverfolgung oder den Kontaktverlauf zu Ihren Interessenten/Wunschkunden am liebsten aufbewahren. 

Wozu dienen Wiedervorlagen?

  • Entscheidungsrelevante Ansprechpartner zum richtigen Zeitpunkt kontaktieren.
  • Sie haben zum Termin alle bereits geführten Gespräche digital sofort zur Hand.
  • Eine gute Wiedervorlage kann Umsätze sichern.
  • Außerdem können Sie Nachfassgespräche besser planen.

Und wie planen Sie nun Wiedervorlagen?

Am besten nehmen Sie sich jede Woche Wiedervorlagen vor, sie aber auch im angegeben Zeitfenster abzuarbeiten. Sagen wir 5 Wiedervorlagen. 

  • 1 Wunschkunde.
  • 2 Angebotsnachverfolgung oder Messekontakt.
  • 1 Interessent.
  • 1 „Alt“ Kunde (wir nennen diese gerne Reaktivierungskunden).

Und schon haben Sie mindestens 5 Kundengespräche in der Woche.

Auch wir von .Punktgenau zu Dauerkunden planen Tag für Tag unsere Wiedervorlagen, um noch effizienter mit Kunden Kontakt halten zu können oder wichtige Aufträge abzuwickeln. Wiedervorlagen dienen Ihnen nicht „nur“, damit Sie an wichtige Termine erinnert werden, sondern auch dazu, Ihren Lieblingskunden beispielsweise zum Geburtstag zu gratulieren.

Holen Sie sich jetzt unsere Ideen und Tipps mit wertvollen Checklisten und Arbeitshilfen, wie Sie bei Ihrem Kunden im Gedächtnis bleiben.

Ich wünsche Ihnen eine frohe Osterzeit.

Bis bald,
Ihre Nancy Bornschein